Montag, 30. April 2018

Süßer Frühlingsgenuss: Rhabarbersirup – einfach und schnell selbst gemacht

Rhabarber, Sirup, DIY, selbst gemacht, Etikett zum Download

Rhabarber, Sirup, DIY, selbst gemacht, Etikett zum Download

Rhabarber, Sirup, DIY, selbst gemacht, Etikett zum Download

Rhabarber, Sirup, DIY, selbst gemacht, Etikett zum Download

Juhuu! Endlich wieder Rhabarberzeit! Warme Sonnenstrahlen und ein Stück frisch gebackenen Rhabarberkuchen machen so einen Frühlingstag so richtig perfekt ...

Super lecker ist aber auch ein Schorle mit Rhabarbersirup – und dieser ist auch noch ganz schnell und einfach gemacht. Zudem braucht es nicht viele Zutaten: nur Rhabarber, Wasser, Zucker und Zitrone.
Hier das Rezept:

Zutaten für ca. 500 ml :

***

500 g kleingeschnittener Rhabarber
250 ml Wasser
200 g Zucker
Saft von 1/2 Zitrone


Und so wird's gemacht:

***

Den Rhabarber waschen und die Enden abschneiden. Das Abziehen ist nicht notwendig – sonst bekommt der Sirup auch nicht die schöne rote Färbung.
Den Rhabarber in fingerdicke Stücke schneiden – es sollten ca. 500 g sein – und mit 250 ml Wasser in einen Topf geben. Aufkochen und in ca. 10 Minuten weich kochen.

Anschließend alles durch ein feinmaschiges Sieb in einen zweiten Topf geben. Dabei die Rhabarbermasse sehr gut ausdrücken, bis fast keine Flüssigkeit mehr rauskommt.
Zucker und Zitronensaft dazugeben und unter Rühren ca. 5 Minuten kochen. Fertig.

Den Sirup in vorbereitete Flaschen geben.
Wer Tipps zum Sterilisieren der Flaschen oder Gläser benötigt, kann zum Beispiel hier schauen.)
Den Sirup im Kühlschrank aufbewahren und rasch aufbrauchen ... Man kann aber natürlich auch kleinere Portionen einfrieren und so die Rhabarber-Saison deutlich verlängern. 

***

Mit Mineralwasser aufgegossen (Mischungsverhältnis je nach Geschmack) oder für die Mädelsrunde mit Prosecco ... evtl. noch ein paar Eiswürfel und Minzblättchen dazugeben ... ein perfekter Frühlingsgenuss!

Der Rhabarbersiprup eignet sich natürlich auch als Mitbringsel oder für die Mama zum Muttertag ... Und wer möchte, kann sich hier noch das Etikett herunterladen.

Herzliche Grüße, Valentina

Rhabarber, Sirup, DIY, selbst gemacht, Etikett zum Download

Kommentare:

  1. Vielen herzlichen Dank für das Rezept. Wollte ich schon lange mal machen. Ich freue mich!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valentina,
    ich habe auch gleich einen nach deinem Rezept gemacht :-)
    Habe dein Rezept in meinem aktuellen Post verlinkt.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Super Rezept, schmeckt mega lecker. Danke fürs Rezept

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, da sollte ich doch die Nachbarin noch schnell um den letzten Rhabarber bitten.
    Danke für die Anregung und eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.


Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Mail-Adresse.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abbonement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.